Digitalisierung und Vertrieb 4.0

In den meisten Artikeln und Fachbeiträgen zum Thema „Was ändert sich für den Außendienstvertrieb im Zuge der Digitalisierung (Vertrieb 4.0)“ lese ich – kein Witz -:

 

„Verkäufer/innen müssen jetzt lösungsorientiert und mit Nutzen verkaufen.“

 

Ich reibe mir verwundert die Augen und frage mich: Was ist an dieser Aufgabenstellung jetzt neu? Und was hat das bitteschön mit Digitalisierung zu tun?

Mussten Verkäufer/innen nicht schon immer Nutzen verkaufen? Also auch zu Zeiten von Vertrieb 1.0, 2.0 und 3.0?

 

Das ist doch die Kernkompetenz des/der Verkäuferin, oder nicht?

 

Wenn Verkäufer/innen jetzt über Nutzen verkaufen müssen, frage ich mich, was war dann die letzten 40 Jahre?